Gastro-Betriebe


Foto: Landhaus Spatzenhof, Wermelskirchen



»  Unsere "Vielfalt schmeckt"-Gastro-Betriebe

In dieser Rubrik finden Sie engagierte Gastronomie-Betriebe, die im Rahmen von "Vielfalt schmeckt" regionale Spezialitäten, darunter besondere Sorten und Rassen, auf den Teller bringen. Die Hauptzutaten des "Vielfalt schmeckt"-Tellergerichts sind frische Produkte der Saison, die aus dem Bergischen Land stammen. Einige Rezepte der "Vielfalt schmeckt"-Köche finden Sie auch zum Nachkochen in unserer Opens external link in new windowRezeptdatenbank.


Nach einem Angebot suchen



»  Bergneustadt

Rengser Mühle


»  Rengser Mühle






Fotos: Rengser Mühle (2), Ira Schneider (2)

Die Rengser Mühle in Bergneustadt-Niederrengse ist eine alte Getreidemühle, in der heute Familie Vormstein ein Restaurant mit Hotel betreibt. 1542 erstmalig in Steuerlisten erwähnt, wurde die ehemalige Nagelfabrik 1869 von Gottlieb Lenz, dem Urgroßvater von Irmel Vormstein, geb. Lenz, erworben und zu einer Getreidemühle mit Gasthof umgebaut. Die Mühle war bis 1954 in Betrieb. An die bäuerliche Vergangenheit erinnern die großen Mühlsteine vor dem Haus. Nach einem großzügigen Umbau in den Jahren 1954/55 wurde in der idyllischen Umgebung die "Rengser Mühle" zu einem bekannten, vielbesuchten Ausflugsziel. Seit 1966 bewirten Horst und Irmel Vormstein liebevoll ihre Gäste. Ab 1998 mit Sohn Maik, der mit Stefanie seit dem Jahr 2002 in der 5. Generation den Familienbetrieb weiterführt. Im Frühjahr 1986 und 1989 wurden die bisher schon heimeligen Gasträume in Erinnerung an die alte Mühlentradition neu eingerichtet. Angeglichen an die schönen Gaststuben und mit viel Liebe zum Detail hat die Familie im Frühjahr 1993 vier Doppelzimmer neu gestaltet. Die Küche der Rengser Mühle verwendet gerne regionale Rezepturen und Bezugsquellen. Saisonale Spezialiäten wie Wild oder wechselnde vegetarische Gerichte ergänzen das Angebot. Als Spezialität, auch im Rahmen einer Bergischen Kaffeetafel, serviert die Küche den Rengser Mühlens Eierkuchen. Dieser ist ein besonders imposantes Backwerk mit einer langen Tradition. Hoch und breit wie eine Torte kommt der Pfannkuchen mit Eischneefüllung daher. Rund 10-12 Bioland-Eier, deren Eiweiß man luftig aufschlägt und zwischen zwei dünnen Pfannekuchen stocken lässt, benötigt der Koch, um die Spezialität herzustellen.  In der Rengser Mühle in Bergneustadt-Niederrengse, das früher zum Ort Lieberhausen gehörte, bietet man das luftige Backwerk als „Vielfalt schmeckt“-Tellergericht – wahlweise mit Speck oder mit Zucker bestreut – an. Die Bioland-Eier stammen vom Opens external link in new windowGut Rosenthal der Familie Gauer, das gleich nebenan liegt.

Opens external link in new windowwww.rengser-muehle.de

 




»  Kürten

Gasthaus zur guten Quelle


»  Gasthaus zur guten Quelle



Foto: Guido Fritz, Gasthaus zur guten Quelle, Kürten

In einem historischen Haus mit Schänke aus dem Jahr 1764 servieren Guido Fritz und sein Team frische regional-saisonale Küche und demonstrieren dabei, wie sich Tradition mit moderner Gastronomie vereint. Auf der Außenterrasse schmeckt das "Vielfalt schmeckt"-Tellergericht, die "Heißgeräucherte Forelle an Salatbouquet", im Sommer besonders lecker. Guido Fritz veredelt die Forellen in seinem eigenen Räucherofen. Ein ganz besonderes Aromen-Erlebnis, zu dem das Gasthaus "Zur guten Quelle" frisches Roggenbrot serviert. Je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit bietet der Patron auch "Bergischen Bachsaibling an Steckrübenragout" an. Die bergischen Bachsaiblingen und ebenso die Regenbogenforellen stammen von der Opens external link in new windowForellenzucht Rameil aus Lindlar. Auch sonst fühlt sich Guido Fritz, der das Köchenetzwerk „Opens external link in new windowChefHeads – Club der Küchenchefs“ gegründet hat, in der Region „Bergisches Land“ verwurzelt. Italienisches Olivenöl sucht man in seiner Küche vergeblich! In Kochkursen zeigt er seinen Gästen und Kochschülern unter anderem – wie man sich von der Saison am Kochtopf inspirieren lässt.

Das Rezept von Guido Fritz für den "Bergischen Bachsaibling an Steckrübenragout" finden Sie in unserer Opens external link in new windowRezeptdatenbank.


www.gasthaus-zur-guten-quelle.net




»  Lindlar

Naumanns im Lingenbacher Hof


»  Naumanns im Lingenbacher Hof





Fotos: Naumanns im Lingenbacher Hof, Lindlar

Das "Naumanns im Lingenbacher Hof" inmitten des LVR-Freilichtmuseums in Lindlar bietet passend zur Region und zum Museum bergische, regionale und saisonale Küche an. Bei schönem Wetter kann man eine Brotzeitauswahl auch im Biergarten genießen. Neben einem bergischen Frühstücksbuffet (sonntags auf Vorbestellung) bietet der Lingenbacher Hof auch die Bergische Kaffeetafel ab 2 Personen an. Bereits seit 2006 bezieht Inhaberin und Köchin Gitta Quercia-Naumann Produkte der Opens external link in new windowRegionalmarke bergisch pur in ihr Speisenangebot mit ein. So bereitet sie auch ihr "Vielfalt schmeckt"-Tellergericht "Bergische Potthucke mit Spiegeleiern und buntem Salat" mit Kartoffeln und Eier der Regionalmarke an. Der Lingenbacher Hof kreiert außerdem mit Gemüse und Kräutern wie Sauerampfer, Holunderblüte oder Melisse aus dem eigenen Natur-Kräutergarten leckere Speisen und hausgemachte Limonaden.

Das Rezept von Gitta Quercia-Naumann für ihre "Opens external link in new windowPotthucke Lingenbacher Art" finden Sie in unserer Rezeptdatenbank.

www.lingenbacher-hof.de




»  Nümbrecht

Park Hotel Nümbrecht


»  Park Hotel Nümbrecht




Fotos: Parkhotel Nümbrecht

Im Restaurant "Park-Stube" können Gäste in anspruchsvollem Ambiente heimische Küche sowie internationale Gerichte genießen. Rustikale Speisen werden in der Nümbrechter Stube, der Kneipe am Weiher, serviert. Küchenchef Thomas Geveler bietet unter dem Projektdach von "Vielfalt schmeckt" einen "Dinkelspeckpfannekuchen" und ein "Filet der Bergischen Bachforelle mit Rahmlauchgemüse und Kartoffelküchlein" mit Hauptzutaten der Opens external link in new windowRegionalmarke "bergisch pur" an.

www.nuembrecht.com




»  Odenthal

Heiße Theke im Rewe-Markt Tönnies


»  Heiße Theke im Rewe-Markt Tönnies

Die Heiße Theke im Rewe-Markt Tönnies in Odenthal bietet tagesfrische, wechselnde Mittagsgerichte, darunter auch traditionelle regionale Rezepturen wie Bergischen Sauerbraten oder Bohnen mit Speck. Im Rahmen von „Vielfalt schmeckt“ gibt es als Dessert oder Zwischenmahlzeit zum Kaffee einen leckeren Apfelkuchen für die Kunden. Küchenleiter Thomas Doepel – der auch einen Partyservice betreibt, bezieht die Früchte von den Opens external link in new windowObstanlagen-Mönchhof aus Burscheid. Das Dinkelmehl für den Obstkuchen kommt über die Regionalmarke Opens external link in new windowbergisch pur. Es stammt vom Opens external link in new window„Gut zur Linden“ aus Wuppertal und wird in der Opens external link in new windowHorbacher Mühle, der letzten noch aktiven Feinmühle des Bergischen Landes in Neunkirchen-Seelscheid vermahlen. Außerhalb der Apfel-Saison kommen andere frische Früchte der Region auf den Kuchen!

Das Rezept von Thomas Doepel für den Odenthaler Apfelkuchen finden Sie in unserer Opens external link in new windowRezeptdatenbank.

www.rewe-odenthal.de




»  Remscheid

Gaststätte Eierkaal in Remscheid


»  Gaststätte Eierkaal in Remscheid





Fotos: Gaststätte Eierkaal, Remscheid

Zur Gaststätte Eierkaal gehört ein Erlebnisbauernhof mit großzügigem Biergarten und ein Bauerngarten. Vom Huhn über Ziegen und Schafe bis hin zum Esel auf dem Hof können kleine und große Gäste das Landleben erkunden. Entlang eines Naturlehrpfades findet sich eine Streuobstwiese sowie einen Bienenlehrstand mit Insektenhotel. Die Gaststätte Eierkaal bietet im Rahmen des Naturpark-Projekts "Vielfalt schmeckt" eine Hausplatte mit Hausmacher Wurstwaren sowie einen Strammen Max mit Spiegelei an. Alle Hauptzutaten, unter anderem Schinken vom Husumer Landschwein, stammen aus hofeigener Produktion.

Opens external link in new windowwww.eierkaal.de


Restaurant Schützenhaus


»  Restaurant Schützenhaus

Das Restaurant Schützenhaus gehört wie die Weinbar auf Schloss Burg und die Klosterkirche in Remscheid zur Gastro-Team GmbH. Neben neuer deutscher Küche mit modernen bergischen Interpretationen bietet das Team unter Leitung von Paul Clemens und Tino Burk auch Catering, saisonale Themen-Kochkurse und Küchenpartys an. Im Rahmen von "Vielfalt schmeckt" kredenzt Küchenchef Stefan Clemens eine Bergische Blutwurst im Kartoffelmantel mit Kohlgemüse der Saison (z.B. im Herbst mit Bergischen Butterkohl) und Salatbouquet.  Die Hauptzutaten des Tellergerichts, Kartoffeln und Kohlgemüse, stammen vom Opens external link in new windowGartenbaubetrieb Karl Schmidthaus aus Leichlingen-Witzhelden. Das Schützenhaus befindet sich in idyllischer Lage im Stadtpark von Remscheid, wo die Spezialitäten unter freiem Himmel oder im großzügigen Wintergarten mit Blick ins Grüne noch mal so gut schmecken.

Das Restaurant "Schützenhaus" bietet "Kartoffelplätzchen mit Blutwurst und Bergischem Butterkohl in Specksahne" als Vielfalt schmeckt-Gericht. Das Rezept von Stefan Clemens finden Sie in unserer Opens external link in new windowRezeptdatenbank.

www.schuetzenhaus-rs.de




»  Solingen

Gaststätte Rüdenstein


»  Gaststätte Rüdenstein




Fotos: Gaststätte Rüdenstein

Das altbergische Gasthaus liegt im stillen Tal der Wupper. Hier genießen Gäste die herzliche Atmosphäre eines Familienbetriebes und den Charme eines Fachwerkhauses inmitten von Grün. Die Küche des Rüdenstein fühlt sich heimischen Rezepturen und Mahlzeiten wie der Bergischen Kaffeetafel sehr verbunden. Spezialitäten wie das Vielfalt schmeckt-Angebot "Bergische Potthucke an Salat mit Apfelkraut" werden mit Zutaten von Erzeugern aus der Region frisch zubereitet. Das traditionelle Kartoffel-Eier-Gericht "Potthucke" mit Mettwurst- und Speck-Einlage bietet die Gaststätte Rüdenstein als "Vielfalt schmeckt"-Teller an. Die Haupt-Zutaten stammen von bergischen Erzeugern, die im Sinne der Naturpark-Philosophie wirtschaften. Die Kartoffeln kommen direkt von Opens external link in new windowLandwirt Jürgen Meis aus dem Ortsteil Widdert, der Salat vom Opens external link in new windowGartenbaubetrieb Karl Schmidthaus aus Leichlingen-Witzhelden.

Das Potthucke-Rezept von Koch Ulf Lucassen finden Sie in unserer Opens external link in new windowRezeptdatenbank.

www.ruedenstein.de


Café Restaurant Burghof


»  Café Restaurant Burghof






Fotos: kulinarischunterwegs.de

Im Café Restaurant Burghof mit angeschlossener Zwieback-Manufaktur können Gäste den Tag bereits mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag starten. Hausgemachte Konfitüren, Leberwurst von Opens external link in new windowMetzger Himperich aus Bergisch Gladbach-Bensberg und selbstgebackenes Brot von Konditormeister Dieter Büscher stehen dabei im Fokus. Mittags gibt es wechselnde Tagesgerichte mit regionaltypischen und saisonalen Charakter wie zum Beispiel „dicken Bohnen mit Speck“, „Sauerbraten“ oder Wild aus heimischen Wäldern. Selbstgemachtes Speiseeis, Torten, Burger Brezeln und Bergische Gußzwiebäcke sind darüber hinaus die Herzstücke der hauseigenen Konditorei. Im Rahmen von „Vielfalt schmeckt“ bieten Stephanie und Dieter Büscher ihren Gästen nun auch einen „Bergischen Bauernpfannkuchen mit Speck und frischem Gemüse“. Der Dinkel für den Pfannkuchen und viele andere Gebäck-Spezialitäten des Hauses bezieht Familie Büscher über die Opens external link in new windowHorbacher Mühle. Es stammt vom Opens external link in new windowGut zur Linden aus Wuppertal und wird in der letzten Feinmühle des Bergischen Landes in Neunkirchen-Seelscheid vermahlen. Dieter Büscher gehört im Übrigen zu den letzten Burger Brezel Bäckern im Bergischen Land, die in handwerklicher Arbeit das kunstvoll geschlungene Traditionsgebäck aus Burg an der Wupper herstellen. 2010 wurde die zwiebackähnliche Burger Brezel in die Opens external link in new windowSlow Food Arche des Geschmacks aufgenommen, denn sie ist vom Aussterben bedroht. Seit 2011 engagiert sich Familie Büscher bei Opens external link in new windowSlow Food und im Opens external link in new windowArbeitskreis Burger Brezel.

Opens external link in new windowwww.cafeburghof.de

 




»  Sprockhövel

Landgasthof ''Auf dem Brink''


»  Landgasthof ''Auf dem Brink''







Fotos: kulinarischunterwegs.de

Rositta Peloso und Olaf Altenhain führen den Landgasthof "Auf dem Brink" in Sprockhövel-Herzkamp bereits in sechster Generation. Der ehemals als Bauernhof mit Fuhrmannsschänke am alten Kohlenweg nach Hattingen und Wetter-Wengern gelegene Landgasthof vereint heute in der Küche Tradition und Moderne. Küchenklassiker wie die Bergische Potthucke mit Atta-Käse von Opens external link in new windowJules Käsekiste aus Much oder feine Ragouts vom heimischen Wild werden durch das ungewöhnliche Kombinieren von Zutaten als auch durch innovative Techniken wie die Molekularküche neu interpretiert. In der Küche haben regionale Zutaten der Saison einen festen Platz: Forellen aus dem nahe gelegenen Felderbachtal, Waltroper Spargel, Gillbachtaler Freilandgänse oder Schwäbisch-Hällische Landschweine stehen auf der Speisekarte. Seit vielen Jahren engagiert sich der Familienbetrieb bereits im Opens external link in new windowSlow Food Convivium Bergisches Land. Im Rahmen von "Vielfalt schmeckt" bietet Olaf Altenhain eine "Unkrautsuppe mit bergischem Dinkeltürmchen und Essigzwetschgen". Die Wildkräuter für die Suppe (u.a. Gundermann, Giersch, Brennnesseln, Wegerich) sind auf heimischen Wiesen selbst gesammelt, der Dinkel stammt vom Opens external link in new windowGut zur Linden aus Wuppertal-Vohwinkel, das Gemüse vom Opens external link in new windowBiohof Stock und den Opens external link in new windowBio-Höfen aus dem Windrather Tal. Die Zwetschgen aus dem Hausgarten sind nach einem alten Familienrezept eingekocht. Um seinen Gästen die Genüsse der Region näher zu bringen, bietet der Landgasthof mit Hotelbetrieb auch Kräuterwanderungen mit kulinarischen Erlebnissen oder historische Kochkurse an. In der Natur rund um das Haus liegen das malerische Felderbachtal und die hügelige Elfringhauser Schweiz, die zum Wandern einladen.

Das Rezept von Olaf Altenhain für seine "Unkrautsuppe mit Dinkeltürmchen" finden Sie in unsererOpens external link in new window Rezeptdatenbank.

Opens external link in new windowwww.auf-dem-brink.de





»  Wermelskirchen

Landhaus Spatzenhof


»  Landhaus Spatzenhof



„Köstlichkeiten aus qualitativ hochwertigen und überwiegend regionalen Produkten“ - lautet das Motto des gehobenen Landhaus-Restaurants mit Hotel. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen Sternekoch Philipp Wolter und seine Frau Tanja persönlich und so sind Ihnen regionale Zutaten und Rezepturen ein besonderes Anliegen. In den alten Gemäuern der ehemaligen Höfe am Süppelbach bieten sie im Rahmen von „Vielfalt schmeckt“ Variationen vom Opens external link in new windowMarienheider Schafskäse mit regionalen Wildkräutern und Bergischem Walnussöl. Aber auch in Kochkursen bringt Phillipp Wolter seinen Gästen die Bergische Region und ihre typischen Genüsse – mal traditionell, mal modern interpretiert - näher. Philipp Wolter ist im Übrigen Mitglied der Vereinigung junger deutscher Spitzenköche, „Opens external link in new windowJeunes Restaurateurs d’Europe“, und ist auch über das Bergische hinaus für seine Aromaküche mit heimischen Produkten bekannt.

Das Rezept von Philipp Wolter für "Marienheider Schafskäse und Walnussöl mit Bergischen Wildkräutern, dazu Rotwein-Zwiebel-Vinaigrette" finden Sie in unserer Opens external link in new windowRezeptdatenbank.
www.landhaus-spatzenhof.de




»  Wipperfürth

Landgut Stüttem


»  Landgut Stüttem





Fotos: Landgut Stüttem

Das Landgut Stüttem, ein familiengeführtes Hotel mit dem Restaurant "Landgut Stube". legt großen Wert auf tagesfrische und regionale Produkte. Gäste erleben Rheinisch-Bergische Küche in einer neuen Interpretation. Bergisches Zanderfilet mit Blattspinat und Butterkartoffeln” ist eine "Vielfalt schmeckt"-Spezialität des Hauses. Der Fisch stammt aus der Zucht des Opens external link in new windowAngelpark am Mühlenweiher aus Gummersbach. Die Kartoffeln für die Teller-Kreation werden von Opens external link in new window"bergisch pur"-Betrieben bezogen.

www.landgut-stuettem.de



Nach einem Angebot suchen



« zurück zu "Wir machen mit"







»  Das Projekt "Vielfalt schmeckt" wurde gefördert durch:







© 2008 Naturpark Bergisches Land  |  Kontakt  |  Impressum  |  Home
Bergische Vielfalt
1553168 Besuche1553168 Besuche1553168 Besuche1553168 Besuche1553168 Besuche1553168 Besuche
Powered by Oberberg-Online
Bergische Waldquelle
ONI